Startseite » Katalog » Gebete » 6146
Ihr Konto | Warenkorb | Kasse

Fatima-Gebetskarte

Fatima-Gebetskarte

Zur "Halbzeit" des noch von Papst Benedikt XVI. ausgerufenen "Jahr des Glaubens" erscheint diese Karte mit dem Gebet des Engels von Fatima:

Mein Gott,
ich glaube an Dich,
ich bete Dich an,
ich hoffe auf Dich,
ich liebe Dich.
Ich bitte Dich um
Verzeihung für jene,
die nicht glauben,
Dich nicht anbeten,
nicht hoffen und
Dich nicht lieben.


Die Karte ist als Gebetsimpuls im Glaubensjahr gedacht, der sich auf den Gedanken der "Stellvertretung" stütze, erklärte KIRCHE-IN-NOT-Geschäftsführerin Karin Maria Fenbert zum Hintergrund der Aktion.

"Wir müssen nicht ohnmächtig dastehen, wenn unsere nächste Umgebung an gar nichts mehr glaubt", betonte sie. Die Gebetskarte soll die Gläubigen herausfordern, stellvertretend für alle Menschen im Glauben einzustehen. "Maria ruft uns in Fatima zum Gebet und Opfer für alle Menschen auf – die Fatima-Gebetskarte kann uns dabei helfen, hier die richtigen Worte zu finden", sagte Fenbert. Sie betonte, die Marienerscheinungen von Fatima seien eine wichtige Triebfeder des Gründers von KIRCHE IN NOT, Pater Werenfried van Straaten, gewesen. Seinem Erbe fühle sie sich auch heute noch verpflichtet.

Das Pontifikat von Papst Franziskus ist am Fatimatag, 13. Mai, der "Jungfrau von Fatima" geweiht worden.

Art.Nr.: 6146
Ab 0,50 EUR
incl. 7 % USt zzgl.
Lieferzeit: 2 Wochen

Suche
Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:

Passwort:

Passwort vergessen?

Neue Artikel
CD: Gegen Gender-Ideologie, für Schöpfungsordnung
CD: Gegen Gender-Ideologie, für Schöpfungsordnung

0,00 EUR
zzgl.


Alle neue Artikel »

KIRCHE IN NOT Bestelldienst | powered by: xt:Commerce | Online Shop Customization: Serian Services