Startseite » Katalog » P. Werenfried und sein Werk » 6143
Ihr Konto | Warenkorb | Kasse

Brückenschlag zw. Rom und Moskau

Brückenschlag zw. Rom und Moskau

Die Russische Orthodoxe Kirche war im 20. Jahrhundert, dem Jahrhundert der totalitären Ideologien, mehr und schlimmer als jede andere Kirche von Unterdrückung, Verfolgung und Vernichtung betroffen. Unter der kommunistischen Herrschaft wäre fast ein ganzer Zweig der Kirche Jesu Christi vollständig ausgelöscht worden.

Umso dringender war und ist die Aufgabe, nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion der orthodoxen Kirche in Russland zu neuem Leben zu verhelfen. Kein Geringerer als der heilige Papst Johannes Paul II. sah hier eine große Verantwortung und heilige Pflicht auch der katholischen Kirche. Und so wandte sich der Papst an Pater Werenfried van Straaten und sein Hilfswerk
KIRCHE IN NOT mit der Bitte, auch orthodoxe Projekte in das Förderprogramm aufzunehmen. Das Werk des „Speckpaters“ sollte damit eine wichtige Rolle im sogenannten „Dialog der Liebe“ spielen, mit dem in der ökumenischen Bewegung der theologisch ausgerichtete „Dialog der Wahrheit“ flankiert wird.

Pater Werenfried war gleich Feuer und Flamme für diese Aufgabe, denn für ihn war klar, dass die Neuevangelisierung des russischen Volkes nur durch die Russische Orthodoxe Kirche erfolgen könne: „Mehr denn je glaube ich an meine Berufung, abermals Versöhnung zu predigen, die Kirche im Westen zur tätigen Liebe anzuspornen für unsere orthodoxen Brüder, die am längsten unter dem Kommunismus gelitten haben und der meistgefährdete Teil der Christenheit sind. Liebe und Versöhnung zu fördern, um ihnen die Last zu erleichtern, unter der sie nach siebzig Jahren Verfolgung zusammenbrechen. Mehr als die Hälfte ihrer Kirchen sind zerstört, ihre heiligen Bücher sind verbrannt, Tausende ihrer Priester und Bischöfe als Märtyrer gestorben.“

Eva-Maria Kolmann, Mitarbeiterin von KIRCHE IN NOT, schildert in diesem Buch die Anfänge und die Erfolge von zwei Jahrzehnten Zusammenarbeit mit der Russischen Orthodoxen Kirche, aber auch die Mühen und die Schwierigkeiten in der Wiederannäherung von West- und Ostkirche.

Format: DIN A4, 132 Seiten.

Art.Nr.: 6143
2,50 EUR
incl. 7 % USt zzgl.
Lieferzeit: 2 Wochen

Suche
Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:

Passwort:

Passwort vergessen?

Neue Artikel
CD:
CD: "Heilige Messe" Weihbischof Ath. Schneider

0,00 EUR
zzgl.


Alle neue Artikel »

KIRCHE IN NOT Bestelldienst | powered by: xt:Commerce | Online Shop Customization: Serian Services